Urlaub in Oberstdorf, der südlichsten Gemeinde Deutschlands

Oberstdorf und die Oberstdorfer Berge.

Oberstdorf und die Oberstdorfer Berge. 1)

Oberstdorf, die südlichste Gemeinde in Deutschland, liegt in den herrlichen Allgäuer Alpen und ist ein anerkannter heilklimatischer Kurort. Das atemberaubende Gebirgspanorama, viele malerische Seen und ein wunderschöner Ortskern haben dazu beigetragen, dass viele Stammgäste Jahr für Jahr ihren Urlaub in Oberstdorf verbringen. Immer wieder ist Oberstdorf Austragungsort für sportliche Großereignisse. So findet hier beispielsweise regelmäßig das Auftaktspringen der Vierschanzentournee statt, und auch die Nordischen Skiweltmeisterschaften wurden bereits zweimal in Oberstdorf ausgetragen.

Aber nicht nur im Winter ist die Gemeinde ein wunderschönes Urlaubsziel, auch in den Sommermonaten wird viel geboten. Radfahren und Wandern, Klettern und Bergsteigen: Die Freizeitmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Wer sich im Vorfeld bereits für eine komfortabel ausgestattete Ferienwohnung oder ein gemütliches Ferienhaus entscheidet, kann sich auf einen wunderbar erholsamen und unvergesslichen Urlaub freuen.

Die schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Oberstdorf

Natur Alpin

Nebelhornbahn Oberstdorf

Einer der Hauptanziehungspunkte in Oberstdorf ist sicherlich die Nebelhornbahn, die hinauf zum gleichnamigen 2224 Meter hohen Gipfel führt. Wer nicht ganz so hoch hinauf möchte: An der Bergstation Höfatsblick (1932 Meter) wurde vor einigen Jahren ein traumhaft schöner Panoramaweg angelegt, der auch für Rollstuhlfahrer oder Eltern mit Kinderwagen kein Problem darstellt. Mit ein wenig Glück können unterwegs sogar einige putzige Murmeltiere beobachtet werden! Außerdem lädt hier oben ein barrierefreies Restaurant zu einer gemütlichen Pause ein.

Sport & Veranstaltung

Heini-Klopfer-Skiflugschanze

Spektakulär ist außerdem die Heini-Klopfer-Skiflugschanze: Sie ist aktuell immerhin die drittgrößte Skischanze der Welt und hat eine Gesamthöhe von 207 Metern. Viele internationale Wettbewerbe werden hier ausgetragen, zudem gilt sie noch immer als architektonische Meisterleistung. Selbstverständlich kann die Schanze besichtigt werden: ein Erlebnis, dass sicherlich allen Besuchern dauerhaft in Erinnerung bleiben wird.

Badespaß

Freibergsee Oberstdorf

Im Sommer sorgt ein Abstecher zu Deutschlands höchstgelegenem Badesee für eine wohltuende Erfrischung. Der Freibergsee befindet sich in 930 Meter Höhe und ist bis zu 25 Meter tief. Neben einer modernen Badeanstalt gibt es hier auch einen Bootsverleih, ein hübsches Strandcafé und ein gemütliches Restaurant. Der See kann über Wanderwege erreicht werden und ist in der warmen Jahreszeit ein beliebtes Ziel für Urlauber und Einheimische.

Bildnachweis: 1) Uwe Weber / pixelio.de