Urlaub in der Glas- und Kristallstadt Zwiesel

Zwiesel mit der Pfarrkirche St. Nikolaus.

Zwiesel mit der Pfarrkirche St. Nikolaus. 1)

Die Glas- und Kristallstadt Zwiesel hat viel mehr zu bieten als nur die bekannten Manufakturen mit ihren wunderschönen Produkten. Der reizvolle Ferienort begeistert zusätzlich durch traumhaft schöne Wanderwege, eine äußerst gesunde Luft und gute Wintersportmöglichkeiten. Er liegt auf einer Höhe von 585 Metern und umfasst insgesamt elf Stadtteile. Urlaub in Zwiesel ist abwechslungsreich, erholsam und sogar ein wenig spektakulär, denn der Ort hält vielfältige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen für seine Gäste bereit.

Nicht zuletzt haben aber auch die liebevoll eingerichteten Ferienhäuser und Ferienwohnungen dazu beigetragen, dass Zwiesel sich ständig steigender Beliebtheit erfreut. Zudem ist die Stadt im Bayerischen Wald mit ihren rund 9600 Einwohnern ein hervorragendes Ziel für Shoppingfans und Liebhaber der bekannt guten bayerischen Küche. Auch kulturell interessierte Gäste finden hier ein breites Spektrum an interessanten Einrichtungen.

Die schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Zandt

Architektur

Tunnelsystem Zwiesel

Rätselhaft und mit einem Hauch von Abenteuer: Das sind die unterirdischen Gänge der Stadt Zwiesel. Das historische Tunnelsystem wurde vermutlich bereits im späten Mittelalter angelegt und diente in erster Linie als Fluchtkeller. Vorratskammern, geheime Verstecke und Fluchtwege: Heute kann ein Teil der einzigartigen Anlage unter der Führung von Fachleuten besichtigt werden, was für die ganze Familie sicherlich ein aufregendes Erlebnis ist.

Entdecken & Lernen

Waldmuseum Zwiesel

Aber nicht nur unterirdisch können Urlauber viel erleben: Das wunderschöne Waldmuseum wurde bereits 1966 eröffnet und hält für seine Besucher in 17 Räumen zahllose faszinierende Ausstellungsstücke bereit. Neben einem einzigartigen Urwald-Diorama dürfen hier auch vielfältige Exponate aus den Bereichen Volkskunst, religiöses Brauchtum und Alltagsleben der einstigen Bewohner bestaunt werden. Regelmäßig ergänzen hochinteressante Sonderausstellungen das Angebot.

Kirchenarchitektur

Stadtpfarrkirche Sankt Nikolaus

Ein imposanter Anblick ist die Stadtpfarrkirche Sankt Nikolaus. Nachdem die alte Kirche zunächst durch einen Brand im Jahre 1876 zerstört wurde, entstand in den Jahren 1892 bis 1896 das heutige Gebäude im neugotischen Backsteinstil. Besonders beeindruckend ist der 86 Meter hohe Turm, der selbstverständlich auch bestiegen werden kann. Von hier oben erwartet die Besucher ein atemberaubend schöner Blick über Zwiesel und Umgebung. Auch die wertvollen Glasfenster sind absolut sehenswert.

Bildnachweis: 1) Konrad Lackerbeck / wikipedia.de