Startseite » Bayern Reisetipps » Artikel in der Kategorie "Natur erleben"

Natur erleben News & Nachrichten

In der Beliebtheit der Badeseen in Oberbayern fast immer an der Spitze - der Tegernsee.

Die schönsten Badeseen in Oberbayern

In Natur erleben

Endlich lässt sich auch hierzulande öfter mal die Sonne blicken – wer seinen Urlaub in Deutschlands Süden verbringt hat gut lachen, denn die Badeseen in Oberbayern begeistern durch sauberes Wasser und eine traumhafte Umgebung. Doch welche Gewässer sind für Schwimmer und Badenixen eigentlich ganz besonders empfehlenswert?

Bayerische Landesgartenschau 2013 in Tirschenreuth

In Natur erleben

In diesem Jahr wird die bayerische Landesgartenschau in Tirschenreuth stattfinden. Die oberpfälzische Stadt, die nur wenige Kilometer von der Grenze nach Tschechien entfernt liegt, bereitet sich schon jetzt auf das Großereignis vor. Eröffnung wird am 29. Mai sein: Bis zum 25. August haben dann Feriengäste und Einheimische die Gelegenheit, die farbenprächtige Ausstellung zu besuchen.

Mit der „KönigsCard“ unterwegs in Bayern

In Kunst & Museen, Natur erleben, Sehenswürdigkeiten

Wer in den Regionen Tirol, Allgäu, Ammergauer Alpen und im sogenannten „Blauen Land“ (rund um Murnau am Staffelsee) seinen Urlaub verbringt, kann sich künftig mit der KönigsCard ganz besonders freuen. Denn mit der praktischen „KönigsCard„, einer elektronischen Gästekarte, kommen Urlauber nämlich ab sofort in den Genuss zahlreicher Gratis-Angebote. Ob Fahrt mit der Bergbahn, Eintritt ins Museum oder Besuch eines Freizeitbades: Die Karte umfasst insgesamt 250 kostenlose Freizeitaktivitäten und richtet sich an Gäste aller Altersgruppen.

Zugspitze erhält „Prädikat Geprüftes Skigebiet“

In Natur erleben, Wintersport

Die Zugspitze ist ein Skigebiet der Superlative – diese Tatsache ist eigentlich schon länger bekannt. Nun darf sich Deutschlands höchster Berg aber auch über eine echte Auszeichnung freuen: Die „Stiftung Sicherheit im Skisport“ verlieh ihm das „Prädikat Geprüftes Skigebiet“. Die Zugspitze ist somit das erste Skigebiet in Deutschland, das dieses Qualitätsmerkmal erhielt.

Die erst kürzlich eingeführte Auszeichnung soll interessierten Wintersportlern eine wichtige Orientierungshilfe bei der Auswahl des richtigen Reiseziels geben. Schließlich beweist das Prädikat einen sorgfältig geprüften Sicherheitsstandard, so dass sich Urlauber auf ein sorgloses und unbeschwertes Wintersportvergnügen freuen können.

Faszinierend und geheimnisvoll: das Luisenburg-Felsenlabyrinth im Fichtelgebirge

In Natur erleben

In der Nähe von Wunsiedel im bayerischen Fichtelgebirge gibt es eine ganz besondere Touristenattraktion zu entdecken, die nicht nur Naturliebhaber fasziniert. Das Luisenburg-Felsenlabyrinth mit seinen riesigen Granitblöcken ist bereits seit 2006 ein anerkanntes „Nationales Geotop“ und ein wahrhaft spektakulärer Anblick. Mehrere Meter groß sind die Granitfelsen, die fast schon auf eine mystische Art und Weise das Bild der Landschaft dominieren.In der Vergangenheit wurde angenommen, dass ein Erdbeben für die Entstehung des Labyrinthes verantwortlich sei. Heute wissen die Fachleute, dass vielmehr lang anhaltende Erosions- und Verwitterungsvorgänge dieses geheimnisvolle Gebiet geformt haben.

Das Ettaler Mandl mit Blick über die Voralpenlandschaft vom Ettaler Weibl aus.

Das Ettaler Manndl: tolle Tagestour mit kleinen Herausforderungen

In Natur erleben

Das Ettaler Mandl in den Ammergauer Alpen ist ein bizarrer Kalkzacken mit einer Höhe von 1633 Metern. Wer den Gipfel erklommen hat, kann von oben einen traumhaften Blick auf das Werdenfelser Land und die zahlreichen Seen im Gebiet der Voralpen genießen. Bei Wanderern und Kletterern ist das Ettaler Mandl sehr beliebt, denn der Weg ist abwechslungsreich und führt durch eine herrliche Landschaft. Dennoch sollten Urlauber die Strecke mit Vorsicht genießen, denn sie kommt nicht ganz ohne Tücken aus.