Der Deutsche Skiverband lädt auch in diesem Jahr wieder zu den informativen „Safety Days“ ein. An drei Terminen in unterschiedlichen Feriengebieten Bayerns können sich die Wintersportfreunde an zahlreichen Mitmach-Stationen hautnah über das Thema Sicherheit beim Skifahren informieren.

Safety Days – aktiv mehr Sicherheit auf der Skipiste

Nachdem der erste Termin bereits am vergangenen Wochenende stattfand, folgen an zwei Samstagen noch weitere Veranstaltungen:

  • Am 26. Januar 2013: Stümpflingbahn (Spitzingsee)
  • Am 23. Februar 2013: Thurnhoflifte (Arber)

Beide Events beginnen jeweils vormittags um 10.00 Uhr.

Spaß und Action im Schnee, dazu spannende Lehrinhalte und ein sehr umfangreicher Ausrüstungscheck: Die „Safety Days“ wollen auch in dieser Saison wieder dazu beitragen, dass es in Zukunft zu weniger Unfällen auf den Skipisten kommt. Wintersportler, die zu den genannten Terminen ihren Urlaub in einem der Gebiete verbringen, sollten sich die Veranstaltung also auf keinen Fall entgehen lassen.

Mehr Spaß und mehr Sicherheit im Schnee. Die DSV Saftey Days sollte sich kein Urlauber entgehen lassen. Im Bild Ski-Profi Evi Mittermaier. Foto: Chiemgau - Bayerns Lächeln / flickr.com

Mehr Spaß und mehr Sicherheit im Schnee. Die DSV Safety Days sollte sich kein Urlauber entgehen lassen. Im Bild Ski-Profi Evi Mittermaier. Foto: Chiemgau – Bayerns Lächeln / flickr.com

Beim Slalomfahren durch den anspruchsvollen Sicherheitsparcours müssen die Teilnehmer beispielsweise ihr Können und ihre Technik unter Beweis stellen. Experten vom Deutschen Skiverband geben natürlich jede Menge nützliche Tipps und Ratschläge. Weitere Stationen sind ein sogenannter „Bremstest“ und eine professionelle Geschwindigkeitsmessung. Ein gutes Gespür für die eigene Geschwindigkeit ist hier also in besonderem Maße gefragt. Die Skiwacht informiert zudem ausführlich über die Entstehung von Lawinen und wie die Gefahr eines Lawinenabgangs vermieden werden kann. Wer möchte, kann sogar an einer kleinen Rettungsübung teilnehmen: In einem riesigen Schneeberg wird ein Schatz vergraben, der nur darauf wartet, gefunden und „gerettet“ zu werden.

Alle Feriengäste, Wintersportler und Skifahrer, die einen gültigen Skipass besitzen, können selbstverständlich kostenlos an den lehrreichen und zugleich auch unterhaltsamen „Safety Days“ teilnehmen. Warum also im Urlaub nicht auch mal an die nötige Sicherheit denken? Nach einem gemütlichen Frühstück in der Ferienwohnung ist diese Veranstaltung ein idealer Einstieg in den Tag. Anschließend können die neu erworbenen Kenntnisse dann gleich auf der nächsten Skipiste angewandt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des DSV (Deutscher Skiverband): www.deutscherskiverband.de