Unsere Reiseführer Tipps für Bayern Urlauber bei Amazon:

Die 100 schönsten Plätze in Bayern, die Sie in Ihrem Leben gesehen haben müssen
Die 100 schönsten Erlebnisse in Bayern, die Sie nie vergessen werden!
Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Sie werden direkt zu Amazon weitergeleitet!

Wenn die Tage allmählich wieder kürzer werden, ist der ideale Zeitpunkt für einen Kurzurlaub in einer bayerischen Metropole gekommen. Aber es muss ja nicht immer München sein: Auch ein Kurzurlaub in Nürnberg hat eine ganze Menge zu bieten! Die kommenden Monate sind in der mittefränkischen Stadt besonders abwechslungsreich, denn gleich zwei bedeutende und traditionelle Veranstaltungen stehen auf dem Programm.

Tipps für den Kurzurlaub in Nürnberg

Los geht’s bereits im September: Das Altstadtfest (12. bis 23. 09.) zählt zu den schönsten Volksfesten in Bayern und ist für viele Städteurlauber längst zum Pflichtprogramm geworden. Das bunte Treiben ist hier nicht ganz so hektisch wie auf der Münchener Wiesn, dennoch fehlt es natürlich nicht an tollen Attraktionen.

Schon die Festeröffnung ist ein spannendes Erlebnis, denn ganz traditionell treten dann zwei Mannschaften auf der Pegnitz zu einem Wettstreit an. Beim sogenannten Fischerstechen müssen sie sich gegenseitig von ihren Kähnen stoßen.

Ein Kurzurlaub in Nürnberg bietet zu jeder Jahreszeit viel - die romantische Altstadt lädt zum bummeln und flanieren.

Ein Kurzurlaub in Nürnberg bietet zu jeder Jahreszeit viel – die romantische Altstadt lädt zum bummeln und flanieren. 1)

Die zweite Veranstaltung ist mittlerweile weltbekannt und sehr stimmungsvoll. Eröffnet wird sie jedes Jahr am Freitag vor dem ersten Advent. Erraten? Natürlich handelt es sich dabei um den Nürnberger Christkindlesmarkt. Rund 180 wunderschön geschmückte Hütten bilden die Grundlage dieses einzigartigen Weihnachtsmarktes, der jedes Jahr von rund zwei Millionen Menschen aus dem In- und Ausland besucht wird.

Er ist eine bezaubernde Mischung aus Nürnberger Lebkuchen und Rauschgoldengel, aus „Zwetschgenmännla“ und den leckeren Nürnberger Rostbratwürstchen. Außerdem gibt es hier eine entzückende Kinderweihnacht, die sich speziell an die kleinen Besucher richtet, und den sogenannten „Markt der Partnerstädte“, der Spezialitäten aus vielen verschiedenen Ländern anbietet.

Ein Fest für die Sinne, wo vor allem die Gaumenfreude nicht zu kurz kommt. Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist ein absoluter Besuchermagnet.

Ein Fest für die Sinne, wo vor allem die Gaumenfreude nicht zu kurz kommt. Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist ein absoluter Besuchermagnet. 2)

Beide Veranstaltungen sind längst zu echten Zuschauermagneten geworden, so dass freie Unterkünfte in dieser Zeit schnell rar werden könnten. Aber bis zum Jahresende bleiben ja auch noch einige Monate, in denen sich Nürnberg von einer etwas ruhigeren Seite präsentiert. Der Oktober ist beispielsweise aufgrund der angenehmen Temperaturen ideal für Wanderungen in die fränkische Umgebung, während sich im dunklen November reizvolle Museumsbesuche anbieten. Davon besitzt Nürnberg nämlich jede Menge!

Unser Tipp: Viele Unterkünfte sind zu der „Hauptsaison“ in Nürnberg und Umgebung sehr schnell ausgebucht. Reservieren Sie die Ferienwohnung in Nürnberg bitte rechtzeitig!

Bildnachweis: 1) mripp / flickr.com, 2) Marcus Meissner / flickr.com