Am 31. März startet das prächtige Kristallschiff auf der Donau wieder in eine neue Saison. Dann haben erneut alle Urlauber die Möglichkeit, an einer Erlebnisrundfahrt der ganz besonderen Art teilzunehmen. ­Das rund 80 Meter lange Schiff, das lange Jahre unter dem Namen „MS Donau“ unterwegs war, verfügt nach seinem aufwendigen Umbau im Jahre 2007 über eine einzigartige Ausstattung mit mehreren Millionen Kristallen.

Highlight ist der weltgrößte, schwimmende Kristalllüster: Er allein besteht aus etwa 70.000 funkelnden Kristallen der Manufaktur ­Swarowski.

Das „schwimmende Kristall“ auf der Donau

So viel Glanz bleibt natürlich nicht unbemerkt: Zahlreiche Prominente haben in den letzten Jahren bereits eine Rundfahrt mit dem „schwimmenden Schatzkästchen“ unternommen. Wer also in diesem Jahr seinen Urlaub in Passau und Umgebung verbringt, sollte sich dieses einzigartige Erlebnis nicht entgehen lassen. Besonders bei Sonnenschein glitzert es an Bord des Kristallschiffes, dass es eine wahre Freude ist!

Der wirkliche Glanz des Kristallschiffes gibt es für Gäste im Inneren zu bestaunen.

Der wirkliche Glanz des Kristallschiffes gibt es für Gäste im Inneren zu bestaunen.

Kristallschiff auf der Donau-2Eine Rundfahrt führt die Passagiere von Passau über Kasten bis nach Oberzell und wieder zurück. Unterwegs werden den staunenden Gästen faszinierende Attraktionen geboten: Traumhafte Kristallwasserspiele und ein wunderschönes Wassertheater sind nur zwei Beispiele.

Wer jetzt neugierig geworden ist und sich auf die Suche nach günstigen Hotels und Reisen an die Donau macht, sollte aber nicht mehr zu lange warten. Die Region rund um Passau ist bei Urlaubern sehr beliebt, und auch die Rundfahrten mit dem Kristallschiff sind erfahrungsgemäß sehr schnell ausgebucht.

Fotos: Marcus Meissner / flickr.com