Unsere Reiseführer Tipps für Bayern Urlauber bei Amazon:

Die 100 schönsten Plätze in Bayern, die Sie in Ihrem Leben gesehen haben müssen
Die 100 schönsten Erlebnisse in Bayern, die Sie nie vergessen werden!
Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Sie werden direkt zu Amazon weitergeleitet!

Urlaub in der malerischen Gemeinde Bad Kohlgrub

Rund um Bad Kohlgrub bietet sich dem Urlauber eine traumhafte Natur, wie hier der Staffelsee mit dem Blick auf das "Hörnle".

Rund um Bad Kohlgrub bietet sich dem Urlauber eine traumhafte Natur, wie hier der Staffelsee mit dem Blick auf das „Hörnle“. 1)

Bad Kohlgrub, das höchstgelegene Moorheilbad in Deutschland, ist eine beschauliche und sehr malerische Gemeinde mit etwa 2600 Einwohnern. Sie liegt nur acht Kilometer vom beliebten Staffelsee entfernt auf einer Höhe von rund 820 Metern. Der Urlaub in Bad Kohlgrub ist Erholung pur: Herrliche Bauernhäuser mit traumhaft schönen Gärten prägen das Bild der Gemeinde und laden zu einem gemütlichen Bummel durch den Ort ein. Besonders beliebt sind die Moortherapien: Schließlich stammt das wohltuende Naturheilmittel „Bergkiefern-Hochmoor“ genau aus dieser Gegend! Kein Wunder also, dass viele Urlauber bei einem ausgiebigen Moorbad ihre schmerzenden Gelenke und Knochen schnell vergessen.

Natürlich hat Bad Kohlgrub auch sonst eine Menge zu bieten. Damit sich die Gäste rundum wohlfühlen, wurden die behaglichen Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Oberbayern ganz besonders komfortabel ausgestattet, warme Farben und rustikales Holz sorgen für eine wunderbar gemütliche Atmosphäre.

Die schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Bad Kohlgrub

Wandern

„Hörnle“ Bad Kohlgrub

Das „Hörnle“: So heißt der Hausberg in Bad Kohlgrub, der mit seinen drei Gipfeln und einer maximalen Höhe von 1548 Metern eines der Wahrzeichen der Gemeinde ist. Das „Hörnle“ ist ein sehr beliebtes Wandergebiet, das ganz bequem mit einer Schwebebahn oder auch zu Fuß erreicht werden kann. Die Aussichtskanzel auf dem Gipfel, die guten Wintersportbedingungen und der einzigartige Panoramablick auf das schöne Voralpenland sind nur einige Gründe für die Attraktivität dieses bezaubernden Ausflugsziels.

Körper & Geist

Rochusfeld Bad Kohlgrub

Wer noch nie eine „echte“ Hochmoorlandschaft gesehen hat, sollte dem Rochusfeld einen Besuch abstatten. Seit im 19. Jahrhundert die Heilwirkung des Moores entdeckt wurde, verwenden die Einwohner von Bad Kohlgrub die Moor-Torfstücke von diesem Feld als gesundes und vollkommen natürliches Heilmittel. Das Moor kann die Durchblutung verbessern, den Stoffwechsel anregen und sogar für Entspannung sorgen.

Kunst & Glaube

Rochuskapelle

Sehr sehenswert ist auch die Rochuskapelle, die nach einer schrecklichen Pestseuche im Jahre 1633 auf dem ehemaligen Friedhof geweiht wurde. Die Kapelle besitzt den typischen Zwiebelturm und verfügt im Inneren über mehrere eindrucksvolle Deckenfresken sowie einen wertvollen, im Jahre 1733 errichteten, Hochaltar.

Bildnachweis: 1) Axel Hoffmann / pixelio.de