Urlaub in der lebhaften Metropole Ingolstadt

Ingolstadt ist eine wunderschöne und lebhafte Metropole mit rund 127.000 Einwohnern in Oberbayern. Sie gilt als die jüngste Großstadt in Deutschland und liegt an der Donau. Wer in Ingolstadt seinen Urlaub verbringt, kann sich bestens erholen und zugleich auch viel erleben, denn die Stadt bietet für jeden Geschmack entsprechende Freizeiteinrichtungen und Sehenswürdigkeiten. Historische Bauwerke, reizvolle kulturelle Veranstaltungen und ein herrliches grünes Umland: In Ingolstadt gibt es unendlich viel zu entdecken! Dazu kommen noch eine quirlige Innenstadt mit vielen attraktiven Shoppingmöglichkeiten und eine äußerst verlockende Gastronomie.

Blick über die Dächer von Ingolstadt.

Blick über die Dächer von Ingolstadt. 1)

Um die bayerische Metropole bestens erkunden zu können, eignet sich eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus besonders gut, denn mit einer solchen Unterkunft sind die Urlauber schließlich zeitlich unabhängig und können ihren Tag nach Herzenslust planen. Ob spontaner Wochenendtrip oder Familienurlaub: Ingolstadt ist immer eine Reise wert!

Die schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Ingolstadt

Ruhe & Entspannung

Klenzepark Ingolstadt

Bei gutem Wetter ist der Klenzepark ein herrliches Ausflugsziel. Dieser 20 Hektar große Stadtpark ist eine wunderschöne grüne Oase und zugleich auch ein beliebter Treffpunkt für Einwohner und Urlauber. Der Park wurde erst im Jahre 1992 erschaffen, Anlass war die damalige bayerische Landesgartenschau. Heute gibt es hier reizvolle Spazierwege, einen kleinen See, einen malerischen Brunnen und natürlich viele Bänke, die zum Verweilen einladen.

Entdecken & Lernen

Bauerngerätemuseum

Die Entwicklung der Landwirtschaft in den letzten 200 Jahren: Dies ist ein alles andere als trockenes Thema, vorausgesetzt, der Gast besucht das spannende Bauerngerätemuseum in der Probststraße. Ob Ackerbau, ländliches Transportwesen oder Viehzucht: Das Museum, das sich auf einem ehemaligen Bauernhof befindet, zeigt nicht nur eine Vielzahl an Maschinen und Werkzeugen, sondern auch wertvolle Informationen auf Bild- und Texttafeln. Regelmäßig finden hier Veranstaltungen wie beispielsweise Kinderfeste und Bauernmärkte statt.

Kunst & Architektur

Kreuztor Ingolstadt

Nicht versäumen sollten es Urlauber, dem Wahrzeichen der Stadt einen Besuch abzustatten. Das imposante Kreuztor mit den vier reizenden Ecktürmchen stammt noch aus dem 14. Jahrhundert und ist mit seinem ziegelroten Hauptturm schon von Weitem sichtbar. Einst war das Kreuztor ein Teil des Befestigungsringes um Ingolstadt, heute ist das gut erhaltene Bauwerk ein sehenswerter Besuchermagnet.

Bildnachweis: 1) Brian Clontarf – Cresi / wikipedia.de