Wenn der Bayerische Wald aus seinem Winterschlaf erwacht und die Wiesen mit den ersten zarten Blüten übersät sind, tut ein Aufenthalt an der frischen Luft so richtig gut.

Gerade die Feiertage rund um Ostern bieten optimale Voraussetzungen für einige erholsame Tage. Dann zeigt sich die Natur wieder von ihrer schönsten Seite, so dass Wanderungen, Radtouren und Spaziergänge zu einem herrlichen Erlebnis werden.

Osterferien im Nationalpark Bayerischer Wald

Die wunderschönen Landschaften im Nationalpark Bayerischer Wald verfügen über ein besonders ausgedehntes und gut markiertes Netz an Wander- und Radwegen. Immerhin führt hier auch der international bekannte Goldsteig vorbei. Der längste Fernwanderweg in Deutschland erstreckt sich bis nach Passau und gibt den Urlaubern die Möglichkeit, die Schönheit der Natur und die Vielfalt der Flora und Fauna aus nächster Nähe zu erleben.

Viele Touristen nutzen ihren Urlaub im Bayerischen Wald, um die zauberhaften Landschaften einmal aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten. Eine Kanutour auf dem Fluss Regen ist nämlich ein wahrhaft unvergessliches Erlebnis, und nicht umsonst wird diese wildromantische Region auch gerne „Bayerisch Kanada“ genannt. Ob Anfänger oder geübter Paddler: Rund um Regen kommen alle Wassersportfans auf ihre Kosten!

Besonders bei Naturfreunden sehr beliebt, der reizvolle Arbersee. Foto: Friedel Frentrop (Essen) / pixelio.de

Besonders bei Naturfreunden sehr beliebt, der reizvolle Arbersee. Foto: Friedel Frentrop (Essen) / pixelio.de

Ostern ist aber auch die Zeit der ersten Tierbabys. Im Tier-Freigelände in Neuschönau leben mehr als 35 Tierarten, die mit ihrem entzückenden Nachwuchs nicht nur Familien mit Kindern begeistern. Ein anschließender Besuch im Hans-Eisenmann-Haus, dem Informationszentrum des Nationalparks, gibt großen und kleinen Gästen Gelegenheit, mehr über den faszinierenden Lebensraum Bayerischer Wald zu erfahren.

Blick auf den Fluss Regen im Frühjahr. Foto: TomTom / pixelio.de

Blick auf den Fluss Regen im Frühjahr. Foto: TomTom / pixelio.de

Nach einem erlebnisreichen und spannenden Tag laden dann die gemütlichen Ferienwohnungen zu entspannten Stunden ein. Viele Unterkünfte verfügen sogar über einen eigenen Garten, so dass auch einer aufregenden Ostereiersuche nichts im Wege steht. Und falls an den Feiertagen die Sonne einmal nicht ununterbrochen vom Himmel lacht: Der Bayerische Wald mit seinen reizvollen Museen und herrlichen Erlebnisbädern ist auch bei Regen ein wunderbares Urlaubsziel. Und das natürlich nicht nur in der Osterzeit.