Bayern-Urlauber, die sich für den legendären „Märchenkönig“ Ludwig II. und seine Schlösser interessieren, können sich jetzt eine faszinierende „App“ auf ihr Smartphone laden. Angeboten wird das Programm von der Bayerischen Staatsbibliothek, es steht kostenlos und in zwei Sprachen (Deutsch und Englisch) zur Verfügung.  Die „App“ ‘‘König Ludwig – auf den Spuren des Märchenkönigs“ unterstützt die hochmoderne Augmented-Reality-Technologie und kann vielfältig genutzt werden.

König Ludwig App – auf den Spuren des Märchenkönigs

Je nach Standort des Nutzers werden beispielsweise jede Menge multimediale Informationen angezeigt. Wer sich bereits vor Reiseantritt über die prächtigen Bauwerke informieren möchte, sollte sich die wunderschöne 360-Grad-Panoramaansicht vom Thron- und Sängersaal in Schloss Neuschwanstein anschauen. Den Nutzern wird dabei der Eindruck vermittelt, als stünden sie persönlich mitten in dem prunkvollen Raum.

Das Schloss Neuschwanstein steht oberhalb von Hohenschwangau bei Füssen. Der Bau wurde ab 1869 für König Ludwig II. errichtet. Leider lebte Ludwig II. nur wenige Monate im Schloss, er verstarb noch vor der Fertigstellung der Anlage. Heute ist es weltweit bekannt und beliebtes Ausflugsziel in der Region. Foto: Softeis / wikipedia.de

Das Märchenschloss Neuschwanstein steht oberhalb von Hohenschwangau bei Füssen. Der Bau wurde ab 1869 für König Ludwig II. errichtet. Leider lebte Ludwig II. nur wenige Monate im Schloss, er verstarb noch vor der Fertigstellung der Anlage. Heute ist es weltweit bekannt und beliebtes Ausflugsziel in der Region. Foto: Softeis / wikipedia.de

Ein weiteres Highlight ist die „lebendige Eintrittskarte“: Wer eines der drei Königsschlösser Neuschwanstein, Linderhof oder Herrenchiemsee besucht, sollte unbedingt die Eintrittskarte behalten. Wird diese nämlich mit dem Smartphone „gescannt“, entsteht im Nu eine verblüffende digitale 3D-Simulation. Außerdem können viele verschiedene digitale „Geschenke“ gesammelt werden. So erhalten die Nutzer beispielsweise beim Besuch der Hofküche im Schloss Hohenschwangau ein digitales Rezept, das selbstverständlich einen Bezug auf die damalige Kochkunst besitzt.

Ein weiteres Feature ist die Kalenderfunktion: An mehr als 140 Tagen im Jahr werden historische Fakten und Ereignisse aus dem Leben des Märchenkönigs angezeigt. Der Nutzer hat dabei die Wahl, ob er die einzelnen Kalendereinträge separat abrufen oder per Push-Nachricht automatisch erhalten möchte. Insgesamt umfasst die „App“ mehr als 400 grandiose Fotos und 60 sehr ausführliche Ortsbeschreibungen: Für einen unvergesslichen Urlaub in Bayern ist sie also ideal! Praktisch für alle Reisenden, die beispielsweise in der Ferienwohnung in Bayern keinen Internetzugang haben: Viele Features können auch „offline“ genutzt werden.

Kleines Manko: Die komplette „App“ ‘‘König Ludwig – auf den Spuren des Märchenkönigs“ ist aktuell nur im iTunes-Store von Apple erhältlich. Nutzer anderer Smartphones können sich aber eine reduzierte Version über kostenlose Augmented-Reality-Browser (Wikitude, junaio oder Layar) besorgen.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.bsb-muenchen.de