Unsere Reiseführer Tipps für Bayern Urlauber bei Amazon:

Die 100 schönsten Plätze in Bayern, die Sie in Ihrem Leben gesehen haben müssen
Die 100 schönsten Erlebnisse in Bayern, die Sie nie vergessen werden!
Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Sie werden direkt zu Amazon weitergeleitet!

Entspannung bei Massagen, Erholung während Waldwanderungen oder Erkundungen von interessanten Burgruinen – im Bayerischen Wald lassen sich Reisen der besonderen Art realisieren. Insbesondere die Sankt Englmar Urlaubsregion erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

Die Urlaubsregion Sankt Englmar

Gemeinsam mit sechs weiteren Gemeinden wird kontinuierlich am Ausbau des touristischen Angebots gearbeitet. Erholungssuchende kommen hier voll auf ihre Kosten und dürfen sich von Kurbädern über modernste Therapieformen bis hin zu attraktiven Wanderwegen auf eine Vielzahl an Möglichkeiten freuen. Folgende Empfehlungen zur Region Sankt Englmar und den einzelnen Gemeinden dienen beim Planen eines Aufenthalts zur Orientierung.

Sein Name sagt bereits mehr als viele Worte - im Bayerischen Wald locken einige der urigsten Waldgebiete Deutschlands. Foto: www.pixabay.com (avena)

Sein Name sagt bereits mehr als viele Worte – im Bayerischen Wald locken einige der urigsten Waldgebiete Deutschlands. Foto: www.pixabay.com (avena)

Sankt Englmar liegt in Niederbayern im Landkreis Straubing-Bogen. Die Gemeinde ist nicht nur ein bekanntes Wintersportgebiet, sondern gleichzeitig ein Luftkurort mit staatlicher Anerkennung. Im Bayerischen Wald angesiedelt, erstreckt sich die Fläche der kleinen Gemeinde mit circa 1680 Einwohnern über rund 36 Quadratkilometer.

Im Bereich Tourismus ist Sankt Englmar auf dem Vormarsch. Mit folgenden sechs weiteren Gemeinden wirbt Sankt Englmar gemeinsam für die Attraktivität der Region:

  • Haibach
  • Rattenberg
  • Mitterfels
  • Perasdorf
  • Schwarzach
  • Neukirchen

Alle Gemeinden haben individuelle Angebote in petto. Darunter ausgezeichnete Wellness-Hotels, erstklassige Saunen und schönste Landschaften. Während Sankt Englmar und Mitterfels als Luftkurorte für Erholung pur sorgen, gelten Haibach-Elisabethszell, Neukirchen, Schwarzach und Rattenberg als staatlich anerkannte Erholungsorte.

Hotels mit Wellnessangeboten gibt es reichlich. Direkt in Sankt Englmar können Ayurveda-Anbieter in Anspruch genommen werden. In Neukirchen/Pürgl gehören spezielle Frauenverwöhntage zum Programm. In fast allen Orten bestehen zudem medizinische Bäder mit Saunen, Solarien, Massage-Leistungen und wohltuender Fußpflege. Und Kneippkuren dürfen selbstverständlich nicht fehlen. Wo Touristen auch hingehen, Sankt Englmar ist reich an Erholungsmöglichkeiten.

Haibach-Elisabethszell

Haibach ist umgeben von Wald und liegt in einer geschützten Talmulde. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind die Burgruine Haibach und die katholische Pfarrkirche St. Laurentius. Im Sommer können auf der Burgruine stimmungsvolle Theateraufführungen besucht werden. Im Video zur Burgruine werden erste Eindrücke zur bewegten Geschichte vermittelt.

Bei einem Besuch sollte die Gelegenheit für erholsame Spaziergänge über die ausgeschilderten Wanderwege genutzt werden. Besonders der Naturlehrpfad Haybeckenweg ist empfehlenswert. Er führt direkt zur Burgruine auf dem Hofberg. Elisabethszell bietet als idyllisches Bergdorf eine malerische Umgebung.

Rattenberg

Die Gemeinde Rattenberg hat eine lange Tradition. Bereits 1105 wurde das Dorf erstmals urkundlich erwähnt. Auch hier besteht eine Burgruine, dessen Besuch sich lohnt. Die Burgruine Neurandsberg liegt oberhalb von Neurandsberg, einem Ortsteil von Rattenberg. Die alten Gemäuer sorgen für ein charmantes Panorama.

Die Ruine umfasst Reste der Umfassungsmauer der einstigen Kernburg sowie der Zwingermauer. Insgesamt ist Rattenberg bekannt für das traditionelle bayerische Erscheinungsbild, wofür bereits einige Auszeichnungen übergeben wurde.

In Sachen Wellness ist unter anderem das familiengeführte 4 Sterne Posthotel Rattenberg empfehlenswert, das abwechslungsreiche Wellnessanwendungen präsentiert. Neben einem Schwimmbad verfügt das Haus über Kristalldampfbad, Ruhebereiche, Stubensauna, Biosauna, Fitnessräumlichkeiten und vieles mehr. Es wird von Wanderern gebucht, aber auch von Touristen, die sich zum Erholen für Sankt Englmar entschieden haben.

Zur aktiven Freizeitgestaltung ist der Teufelsmühl-Rundweg vorteilhaft. Und sollte zeitliche Flexibilität bestehen, ist für den Urlaub in Rattenberg das zweite Juli-Wochenende ideal. Zu diesem Zeitpunkt findet das alljährliche Heimatfest statt.

Mitterfels

Der Luftkurort Mittelfels ist wegen des Schosses und der Burg Mitterfels bekannt. Die Burganlage beherbergt nicht nur das Heimatmuseum, sie ist auch Veranstaltungsort zahlreicher Märkte, Freilichttheater und Konzerte. Die Gebäude und Gemäuer erinnern an die fast acht Jahrhunderte Kulturgeschichte. Wer hier Urlaub macht, sollte sich dieses Gelände nicht entgehen lassen. Die Umgebung ist zum Erholen ideal. Die Luft ist frisch und rein und die Stille hoch oben lässt den Alltag in weite Ferne rücken.

Perasdorf

Im kleinen Bergdorf Perasdorf können es sich Besucher im Erholungs- und Tagungshaus gut gehen lassen. Das Hallenbad dient zum Schwimmen und Erholen. Aber auch für kleine Gäste ist mit dem Kinderspielplatz gesorgt. Bergwanderungen und Radtouren sind dank angepasster Wege realisierbar und Bänke laden zum Innehalten und Beobachten der ursprünglichen Landschaft ein.

Ausgedehnte Radtouren sind für aktive Urlauber ein besonderer Genuss. Immer mehr E-Bikes zur Miete erleichtern die Radtour zudem erheblich. Foto: www.pixabay.com (Sterosize)

Ausgedehnte Radtouren sind für aktive Urlauber ein besonderer Genuss. Immer mehr E-Bikes zur Miete erleichtern die Radtour zudem erheblich. Foto: www.pixabay.com (Sterosize)

Schwarzach

Der Erholungsort Schwarzach ist umrahmt von duftenden Wiesen, Wald und dem Hirschstein, dem höchsten Berg des vorderen Bayerischen Waldes. Mit 1.095 Metern Höhe ist er für Freizeitwanderer eine Herausforderung. Insgesamt stehen 70 Kilometer Wanderwege zur Auswahl.

In der Wintersaison warten 30 km Langlauf-Loipen darauf von sportlichen Gästen befahren zu werden. In romantischen Schneelandschaften lässt sich die Umgebung hervorragend genießen. In den warmen Monaten des Jahres ist ein Abstecher zu Naturwasserbecken und Waldschwimmbad sinnvoll.

Kinder fühlen sich sowohl auf den angesiedelten Bauernhöfen als auch im Spielpark mit Tischtennisplatten, Weiher und diversen Spielgeräten am wohlsten. Die örtliche Orthopädische Fachklinik ist für Kuren buchbar. Zu weiteren Aktivitäten in Schwarzach gehören Reiten und Angeln. An Fronleichnam wird das bekannte und sehr begehrte Schwarzacher Volksfest ausgetragen.

Zahlreiche Wellness-Angebote machen es Körper & Geist leicht, Ruhe und Entspannung zu finden. Foto: www.pixabay.com (rhythmuswege)

Zahlreiche Wellness-Angebote machen es Körper & Geist leicht, Ruhe und Entspannung zu finden. Foto: www.pixabay.com (rhythmuswege)

Neukirchen

Der Erholungsort Neukirchen erfüllt mit traditionellen Gaststätten, erstklassigen Restaurants, frischer Luft und freundlichen Bewohnern alle Voraussetzungen für einen erholsamen Wellness-Urlaub in Sankt Englmar. Wohlfühlhotels gehören genauso zum Repertoire des Ortes wie spezialisierte Wellness-Adressen und Landhotels.

Reiterferien sind vor Ort möglich Die prächtige Waldlandschaft und saftigen Wiesen machen den Anblick dieser Region zum Augenschmaus. Im Kreisobstlehrgarten lassen sich anregende Stunden verbringen und das gesunde Klima erleben. Im Hallenbad von Neukirchen finden sich täglich Menschen ein, um sich im Wasser schonend zu bewegen. Nicht weniger ratsam bei einem Aufenthalt sind der Naturerlebnispfad Perlbachtal sowie das Schloss Haggn.

Fotos: CC0 1.0 / pixabay.com