Unsere Reiseführer Tipps für Bayern Urlauber bei Amazon:

Die 100 schönsten Plätze in Bayern, die Sie in Ihrem Leben gesehen haben müssen
Die 100 schönsten Erlebnisse in Bayern, die Sie nie vergessen werden!
Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Sie werden direkt zu Amazon weitergeleitet!

Sie wurde schon auf unzähligen Kalenderblättern verewigt und gehört zu den schönsten Bauwerken in Bayern: die prachtvolle Wieskirche im idyllischen Pfaffenwinkel (Oberbayern). Ihr vollständiger Name lautet zwar „Wallfahrtskirche zum Gegeißelten Heiland auf der Wies“, aber diese Bezeichnung ist wohl nur den Wenigsten bekannt. Fast eine Million Touristen aus der ganzen Welt pilgern jährlich zu dieser Kirche, die sich inmitten einer beschaulichen Landschaft zwischen saftigen Wiesen und grasenden Kühen befindet.

Ein Besuch im UNESCO-Welterbe, der Wallfahrtskirche auf der Wies

Die meisten Besucher kommen nur zum Anschauen, Staunen und natürlich auch zum Fotografieren, einige Urlauber beten aber auch oder nutzen die Möglichkeit zu einer stillen Einkehr.

Die beeindruckende Wallfahrtskirche zum Gegeißelten Heiland auf der Wies - kurz Wieskirche. Foto: sanfamedia.com / flickr.

Die beeindruckende Wallfahrtskirche zum Gegeißelten Heiland auf der Wies – kurz Wieskirche.

Die Wieskirche erstaunt Besucher vor allem im Innern mit ihrer eindrucksvollen Architektur.

Die Wieskirche erstaunt Besucher vor allem im Innern mit ihrer eindrucksvollen Architektur.

Lohnenswert ist ein Ausflug zur Wieskirche nämlich auf jeden Fall: Nicht umsonst wurde sie von der UNESCO zum Welterbe erklärt. Zwei Brüder erbauten sie von 1745 bis 1754 in Wies, einem kleinen Ortsteil der Gemeinde Steingaden. Einige Jahre zuvor, im Juni 1738, bemerkte eine Bäuerin vermeintliche Tränen in den Augen einer Statue, die den gegeißelten Heiland darstellen sollte. Bereits im Jahr darauf war eben dieser Ort erstmals Ziel von kleineren Wallfahrten, so dass der Bau einer Kirche notwendig wurde.

Heute gehört die Wieskirche zu den bedeutendsten und prächtigsten Bauwerken im Rokoko-Stil. Vor allem die prunkvolle Innenausstattung ist sehenswert: Das einzigartige Kuppelfresko, der wunderschöne Altarraum und eine überaus edel und kostbar wirkende Kanzel machen aus der Kirche ein faszinierendes Kunstwerk, dessen Reiz sich wohl niemand entziehen kann. In den Jahren 1985 bis 1991 wurde die Wieskirche für umgerechnet rund fünf Millionen Euro restauriert. Sie ist Schauplatz von zahlreichen kirchenmusikalischen Konzerten und Festen. Da es in der Nähe zahlreiche gemütliche Ferienwohnungen gibt, kann ein Besuch natürlich sehr gut mit einem kleinen Urlaub verbunden werden.

Die Wieskirche ist jeden Tag ab 8.00 Uhr geöffnet und kann natürlich auch besichtigt werden. Nur während der Gottesdienste wird ein Umhergehen oder eine Besichtigung natürlich nicht so gerne gesehen. Nach Absprache sind auch Führungen möglich: Diese sind selbstverständlich kostenlos, über eine kleine Spende, die für den Erhalt der Kirche genutzt wird, ist das Pfarramt aber dankbar.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.wieskirche.de

Fotos: sanfamedia.com / flickr